23. February 2017 10.53 Uhr

Internationale Dental-Schau 2017: Abwechslungsreiches Rahmenprogramm

ids-2017_logo-komplett-datum_4c

Im Fokus der Internationalen DentalSchau (IDS) vom 21. bis 25. März 2017 in Köln stehen die neuesten Produkte und Services der Dentalbranche. Die IDS bietet Ausstellern und Besuchern aus aller Welt eine ideale Plattform für Wissensund Erfahrungsaustausch, Networking und Geschäftsanbahnung ergänzt durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, das alle Zielund Berufsgruppen anspricht. Dazu tragen auch die Veranstaltungen langjähriger Partner bei: Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) bietet wieder ein umfangreiches Beratungsund Informationsangebot für Zahnärzte, der Verband der Deutschen ZahntechnikerInnungen (VDZI) zeichnet zum 16. Mal talentierten Nachwuchs aus dem ZahntechnikerHandwerk aus und der Bundesverband zahnmedizinischer Alumni in Deutschland (BdZA) ist auch in diesem Jahr wieder mit der Generation Lounge vertreten.

Seit vielen Jahren etabliert ist die „Speakers Corner”: Vom 21. bis 24. März bieten internationale Expertenvorträgen fundierten Erkenntnisgewinn und die Grundlage für fachliche Diskussionen. Neue Behandlungsmethoden spielen ebenso eine Rolle wie das Thema Praxisorganisation. Auch rechtliche Aspekte des Praxisalltags werden aufgegriffen. Viele Vorträge beschäftigen sich mit der Digitalisierung der Branche: 3DDruck, Cloud Computing, Dentalfotografie, CAD/CAM Anwendungen und vernetzte Zusammenarbeit sind einige der Schlagwörter, die die Branche 2017 besonders bewegen.

Erstmals findet die Veranstaltung auf großzügiger Fläche in der lichtdurchfluteten Passage zwischen Halle 4 und 5 statt.

Zum zweiten Mal wird der IDS Career Day am 25. März ebenfalls in der Passage zwischen Halle 4 und 5 stattfinden. Unter anderem präsentieren hier Dentsply Sirona, Ivoclar Vivadent sowie die VITA Zahnfabrik H. Rauter GmbH & Co. KG ihre Angebote im Bereich beruflicher Fortbildung, Weiterentwicklung und Karriereförderung mit Vorträgen und individueller Beratung.