9. March 2011 12.16 Uhr

André Schroeder Forschungspreis von ITI – Bewerbungsfrist bis 15. April 2011

Medaille_Schroeder_300dpi_mid_size

Im Rahmen des ITI-Kongresses am 30. und 31. Juli 2011 in Yokohama, Japan, verleiht das ITI – International Team for Implantology zum wiederholten Male den André Schroeder Forschungspreis. Dieser ist mit CHF 20’000 dotiert. Damit würdigt das ITI herausragende wissenschaftliche Arbeiten, die sich mit Themen der dentalen Implantologie, oralen Geweberegeneration und verwandten Fachgebieten befassen.

Der Preis wird im Ein-Jahres-Rhythmus zu Ehren des verstorbenen Professors Dr. André Schroeder, einem der Gründer des ITI, vergeben. Damit verfolgt man laut Ausrichter das Ziel, die Zahnmedizin, insbesondere die dentale Implantologie, zu fördern und weiter zu entwickeln. Die Auszeichnung und Auswahl der Preisträger erfolgt durch das ITI-Forschungskomitee, das sich aus hochkarätigen, internationalen Wissenschaftlern und Spezialisten der Fachrichtung Orale Implantologie und verwandten Gebieten zusammensetzt.

Alle unabhängigen Forscher können ihre Bewerbungen beim ITI einreichen. Die diesjährige Bewerbungsfrist endet am 15. April 2011. Die Bedingungen zur Teilnahme am André Schroeder Forschungspreis sind im Internet unter www.iti.org nachzulesen. Auch das Teilnahmeformular steht hier den Interessenten zum Download bereit. Das ITI weist noch einmal darauf hin, dass für die Berücksichtigung der Einsendungen die Richtlinien genau einzuhalten sind. Das Bewerbungsformular ist in Englisch auszufüllen und als PDF an das ITI-Center per E-Mail zu senden: research@iticenter.ch.

Weitere Informationen sind erhältlich bei:

ITI International Team for Implantology

ITI Center

Peter-Merian-Weg 10

CH-4052 Basel

Tel.: +41 (0) 61 270 83 83

Fax: +41 (0) 61 270 83 84

E-Mail: iticenter@iticenter.ch

www.iti.org